ohne viel Worte

Heute Morgen ist mir beim haushalten die Kladde meiner Tochter Paula (6) in die Hände gefallen. Konkret: Sie lag unter Ihrem Kopfkissen. Ich bin baff.

Paulas Kladde

Paulas Kladde

Advertisements

4 Gedanken zu „ohne viel Worte

  1. Das ist total süß… 🙂

    (Überhaupt finde ich es als Mann, der vor Kindern eher Angst hat, immer faszinierend, wie witzig und liebenswert Du von Deiner Tochter schreiben kannst.)

  2. Man bedenke: Sie geht noch nicht zur Schule … auf mich hört ja keiner wenn ich sage: Begabtes Kind!
    … Oder jedenfalls bezweifelst du es immer … obwohl: das kann ich als Betroffene dann auch wieder verstehen.
    Aber: ich krieg dich auch noch schlau … 😀

  3. und noch was: dem Kind werde ich auch eine Kladde fertigen, vielleicht mit LilliFee-Einband? Dann eifert es vielleicht mal der Mama nach?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s