Stille

Heute hat mich via @ebel folgendes erreicht:

Und lässt mich nicht mehr los…

In meinem Kopf kreisen ebenso viele „Hör“-Erfahrungen wie Interpreationsansätze.

Der Sprecher kündigt zu Beginn die Aufführung des Werks in voller Orchestrierung an. Zunächst empfand ich das als Witz. Jetzt, nach mehrmaligem Anhören / Ansehen / Annähern, bin ich sicher, dass die Orchestrierung sogar erheblich zum Charakter der Aufführung beiträgt, wenn nicht sogar wesentlich ist.

Die Uraufführung des Werks fand am 29. August 1952 in Woodstock, New York statt. Hier zeigte der Pianist David Tudor die 3 Sätze durch Schließen und Öffnen des Klavierdeckels an. Allein die Vorstellung erzeugt in mir völlig andere Assoziationen. Oder stellt Euch vor, das Programmheft kündigt die Aufführung durch einen Gesangssolisten oder Chor an. Die Variations- und damit die Wahrnehmungsmöglichkeiten sind unendlich!

Aber was stelllt hier eigentlich das Erlebnis dar? Die Stille? Oder die dadurch deutlich stärker wahrzunehmenden Nebengeräusche?

Stellt man die Frage aus einer etwas anderen Perspektive, nämlich WER hier eigentlich das Erlebnis verschafft, wird die Antwort deutlicher: Es wird aktiv Stille erzeugt.

AKTIV Stille erzeugen… Stille ist oder ist nicht, dachte ich bisher.

Und Wahnsinn, wie die Wahrnehmung durch diese unendliche Stille geschärft wird! Achtet mal auf Minute 1´55: Allein die Augenbewegung des Musikers verursacht bei mir ein fast schmerzhaftes Geräuschempfinden, der Wimpernschlag mutiert gar zum Paukenschlag.

Ob das Orchester überhaupt spielt? Ja, es spielt. Die intensivste Stille, die ich je wahrgenommen habe!

Advertisements

3 Gedanken zu „Stille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s