mehr

da stehe ich
und frage mich
was man hinterlässt
als wut und trauer
und ein loch im schnee

mein magen krampft
wie von eisiger hand gewürgt
kälte ergreift besitz von mir

das ist nicht was ich wollte
und es ist nicht
was du warst

die erinnerung an dich
muss mehr sein
als schüttelnder frost
und die leere
in die man dich lässt

„in liebe“
sagt der kranz aus rosen
der das schwarze loch umschlingt

wie sie dem frost trotzen
diese roten blüten
die gestern noch leben durften

und so wie sie
soll deine güte und wärme
die kälte überwinden
und neue farben
in mein grau bringen

hier stehe ich
und weiß
dass man mehr hinterlässt
als wut und trauer
und ein loch im schnee

Advertisements

Ein Gedanke zu „mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s