Gezeiten

Über Jahre
nicht gewagt,
mich zu
bewegen
aus Angst,
die Oberfläche
könnte Wellen
schlagen und
mein Bild
verzerren.

Heute
spiele ich
furchtlos
in der
Brandung.

Ich weiß,
mein See
ruht nur
in mir.

Advertisements

3 Gedanken zu „Gezeiten

  1. Liebe Yvonne, einfach sehr schön und treffend! Deine Seite steht ganz oben bei meinen Favoriten. Ich mag deine Art zu schreiben. Kate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s