Die letzte Nacht

Ein Schlag
und Wut
bricht sich Bahn
durch verfilzte
Gebilde
die den Himmel
besetzen wie
Drohnen
und doch
können sie
fliegen.

Grau hebt
und senkt
die Weide
ihre müden
Arme
im Puls
der Strömung
fast wie
zum Tanz
bevor sie
bricht.

Einmal noch
leben
ehe die Welt
vergeht
und selbst
gebrochene
Glieder
pflanzen
Hoffnung
wie Wurzeln
in die Zukunft.

Advertisements

4 Gedanken zu „Die letzte Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s